Folgen Sie uns
  • Club der Trader
  • Börsenseminar
  • marketsx

Finanznews

Märkte waren gewarnt! Videoausblick

Die Märkte waren gewarnt, hatten diese Warnung aber einmal mehr ignoriert..

Veröffentlicht

am

Die Märkte waren gewarnt, hatten diese Warnung aber einmal mehr ignoriert: am Tag vor der Fed-Entscheidung hatte der ehemalige Chef der New York-Fed im Grunde genau das gesagt, was Powell gestern betont hat: es handele sich um eine „Versicherungs-Senkung“ der Zinsen, aber eben nicht zwangsläufig um den Beginn eines Zinssenkungszyklus. Aber die Märkte hatten sich stark festgelegt auf diesen Senkungszyklus und wurden damit auf dem falschen Fuß erwischt. Nun ist der weitere Verlauf in der Zinsfrage wieder völlig offen, die Fed aber hat sich wieder etwas mehr Glaubwürdigkeit erarbeitet, indem sie dem Quengeln der Märkte diesmal nicht nachgegeben hat mit dieser „hawkishen Zinssenkung“..

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. remada

    1. August 2019 12:48 at 12:48

    Hallo Hr.Fugmann!
    Aufgrund der gestrigen Zinssenkung, noch mehr Powell´s Aussagen, kann man davon ausgehen, dass schlechte Nachrichten GUTE sind und umgekehrt. (Gut, das war in letzter Zeit ohnehin der Fall, aber jetzt erst recht) Würde ja einen Zinszyklus bestätigen. Oder, wie sehen Sie das?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Grabesruhe hier, Turbulenzen dort! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Jerome Powell hat gestern nach der „hawkishen Zinssenkung“ die Märkte gerettet mit der eigentlich selbstverständlichen Aussage, dass man – wenn nötig – wieder QE betreiben könnte. Das gibt den Aktienmärkte heute eine Art Sicherheits-Gefühl, der Leitindex S&P wieder an der neuralgischen Marke von 3020 Punkten: unter dünnen Umsätzen bewegen sich die Kurse langsam aber stetig nach oben (das erinnert an das Jahr 2017). Aber am US-Geldmarkt nach wie vor Turbulenzen – und das obwohl die New York-Fed heute das dritte Mal nacheinander Liquidität zur Verfügung stellte, die Nachfrage war jedoch größer als das Angebot (sodass die Zinsen deutlich über den sonst üblichen Niveaus liegen). Sind diese Turbulenzen harmlos, wie gestern Powell suggerierte?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Fed enttäuscht Erwartungen! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Die Fed hat die hohen Erwartungen der Märkte klar enttäuscht – trotz der Zinssenkung um 0,25%. Besonders schwer wiegt, dass die Mehrheit der FOMC-Mitglieder in diesem Jahr keine Zinssenkung mehr erwartet und damit die Annahme der Märkte in Frage stellt, dass die US-Notenbank einen Zinssenkungszyklus begonnen habe. Die Aktienmärkte waren daher zunächst enttäuscht – aber Powell rettete später auf seiner Pressekonferenz mit der Aussage, dass QE – wenn nötig – „sicherlich eine Möglichkeit“ sei. Aber das ist ja eigentlich selbstredend – die Frage ist, ob dieser Hoffnungs-Strohhalm ausreicht, um die Wall Street in luftigen Höhen zu halten. Helfend dabei könnte der morgige große Verfall sein. Über die nächsten Schritte der Fed herrscht jedenfalls nun große Unklarheit..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Vor der Entscheidung! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Auch wenn heute im Vorfeld der Fed-Entscheidung an den Aktienmärkten nicht viel passiert, so brodelt es dennoch auch heute wieder am Repo-Markt: trotz einer erneuten Liquiditätszuführung durch die New York-Fed sind die Zinsen für Refinanzierungen nach wie vor erstaunlich hoch – hat die Fed die Kontrolle verloren? Wichtiger aber noch: muß die US-Notenbank darauf vielleicht sogar mit dem Start eines neuen QE reagieren, wie Markt-Gerüchte besagen? Daneben heute wieder verstärkte Rezessionssorgen, nach dem „bellweather“ Fedex seine Prognosen drastisch senkt wegen Handelskrieg und geopolitischer Unsicherheit. Ansonsten wollen die Saudis heute offiziell erklären, dass der Angriff auf die Raffinerien aus dem Iran kam, während Trump wohl einen Krieg vermeiden will und nur neue Sanktionen gegen den Iran ankündigt..

Hinweis: Live-Webinar Fed-Enscheidung, 18.09.; 19.55Uhr – Sie können die Live-Kommentierung der Fed-Entscheidung am Mittwoch unter folgendem Link mitverfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=pf-dBWKa0Js

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen