Anleihen

Marktgeflüster (Video): Das war zu erwarten!

Von Markus Fugmann

Das war zu erwarten, das war zu befürchten: in den ersten beiden Handelsstunden etwas Bewegung beim Dax – und das war es dann. Dieses Muster wiederholt sich an US-Feiertagen stetig. Unterdessen steigen die US-Futures (die an US-Feiertagen bis 17.30Uhr gehandelt werden) auf neue Allzeithochs, aber der Dax bleibt weiter seltsam uninspiriert und kann die 10700er-Marke nicht überwinden (kurze Ausnahme zu Handelsbeginn), geschweige denn ein neues Allzeithoch erreichen. Es sieht so aus, dass in Zeiten des sich anbahnenden Protektionismus der extrem exportlastige Dax vor allem von ausländischen Investoren gemieden wird – und die inländischen sind schon „drin“, wie der hohe Grad an Optimismus sowohl bei Profi-Investoren als auch bei Privatanlegern verdeutlicht..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. https://www.youtube.com/watch?v=7sOvA5pkK9M
    Ab 14:15min wird es interessant. Sehr witzig, Gold meiden und in 2013 kommt ein Schock. Scheinbar gehören Sie zu den erfolglosen 90%, die seit 2008 den Markt shorten…is ja alles gefährlich und wird sich in Luft auflösen. Dann mal Prost!

    1. Igitt… Iiiigitt. Ekelhaft die Öffentlich-Rechtlichen. Diese völlig sinnfreie, schräg zusammengewürfelte und verstörende Desinformationsposse hat wahrscheinlich mehr gekostet als der 3-Monatsbetrieb inkl. kalkulatorische Kosten für FMW.

      Ach, übrigens: Hr. Fugmann’s Tipp mit dem Alkohol ist insofern etwas enttäuschend, weil dieser für 80% der Weltbevölkerung eine absolute Selbstverständlichkeit ist und aus diesem Grund nicht wirklich nützlich. Allerdings wurde der Tipp ja im deutschen Fernsehen gegeben und seine Konsumenten haben in der Tat großen Nachholbedarf beim Verständnis, wie diese verrohte Welt da draußen funktioniert. Aber keine Sorge: die merkel holt gerade millionenfach genau die richtigen Lehrer und Ausbilder dafür. Bald sind alle up to date.

    2. @Anonymus Sie gehören in meinen Augen auf jeden Fall zu den 90%.
      Ihr posting sagt mir alles über Sie aus.

      1. Leider nicht. Sorry. :)

  2. Müsste der starke Dollar nicht zu lasten des S&P 500 gehen ? aber er steigt und steigt und steigt, komisch.

    Lg
    Stefan

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage