Finanznews

Olaf Scholz & Co: Neues aus Absurdistan! Marktgeflüster (Video)

Olaf Scholz und EZB-Mitglied Isabel Schnabel haben wieder einmal herrliche Nachrichten aus Absurdistan geliefert! Olaf Scholz gestern mit der Aussage, dass das deutsche Rentensystem gesund und stabil sei – dabei betrug das durch Steuermittel ausgeglichene Defizit der Rentenversicherung schlappe 75 Milliarden Euro! Und Isabel Schnabel, das deutsche EZB-Mitglied meinte heute allen Ernstes: die Inflation sei doch eine gute Sache, weil sie doch sowieso nur vorübergehend sei. weswegen es ein Fehler wäre, die ultralaxe Geldpolitik frühzeitig zu straffen. Und Schnabel weiter: gerade für die Firmen, die unter der Inflation derzeit besonders leiden würden, würden dann von der EZB-Politik besonders profitieren! Unfassbar..

Hinweis aus Video auf Artikel:

1. Rentenversicherung: Olaf Scholz mit Skandalaussagen

2. EZB-Direktorin Isabel Schnabel erklärt die rosa rote Zins- und Inflationswelt der Notenbanker



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

17 Kommentare

  1. Das Marktgeflüster war heute wieder einmal genial. Hab es meiner Frau gezeigt, die sich eigentlich gar nicht für Börse interessiert.
    Börse interessiert sie zwar immer noch nicht, Markus Fugmann aber schon, sagt sie…😀

    1. @Columbo – ohne eine humoristische Note kann man den ganzen Mist ja auch kaum noch ertragen…

    2. @Columbo, hoffentlich schwimmen dir deine Felle bezüglich deiner Frau und Markus Fugmann nicht davon … bei dem alten Charmeur solltest du aufpassen 😘

      In Anlehnung an dieses geniale Marktgeflüster und einige aktuelle Kommentare von dir erlaube ich mir, ein weiteres interessantes dialektisches Thema anzuschneiden:
      Junge Menschen beschäftigen sich weder oft noch gerne mit Finanzthemen, älteren Menschen geht die Klimaveränderung und Zukunftsentwicklung am faltigen Hängepopo vorbei.
      https://www.n-tv.de/wirtschaft/Studie-Jugend-schwaechelt-bei-Finanzwissen-article22801372.html
      https://www.n-tv.de/politik/Umfrage-Klima-spielt-fuer-aeltere-Waehler-kaum-Rolle-article22779230.html

      Da haben wir wohl ein Generationenproblem, wieder einmal.

      Auf der einen Seite:
      Der einstmals revolutionäre Althippie und radikale Befürworter einer neuen Zeit, der damalige Umweltschützer und Revoluzzer aus dem Wassermann-Zeitalter, der alles in Zukunft besser machen wollte: Der um 1950 Geborene. Geld frisst heute Hirn auf, von Verantwortung kauft er sich bei den Enkeln mit Smartphones und anderen teuren Spielzeugen frei.

      Auf der anderen Seite:
      Junge Erwachsene machen sich Sorgen um ihre Umwelt, ökologisch und sozial. Ökonomisch hingegen rätseln sie noch an dem Begriff Inflationsrate herum und haben keine oder eine falsche Vorstellung davon, wofür die Europäische Zentralbank (EZB) zuständig ist.

      Auf der dritten Seite:
      Die reiferen Menschen aus den Generationen dazwischen. Ein Großteil mault souverän-allwissend an dem einen ebenso rum, wie an dem anderem, sie sind die absoluten Hüter von Weisheit und gesundem Menschenverstand. Aus der stabilen Mitte von Wohlstand und Erfahrung heraus warnen, belehren und mokieren sie ständig, kritisieren Alt und Jung, sind wohlwollender und kritischer Moderator und Mediator, Denker und Lenker zugleich.
      Doch auch sie rätseln mehr und mehr an dem Begriff Inflationsrate herum und fragen sich, wofür die Europäische Zentralbank (EZB) zuständig ist. Und wundern sich besorgt über das eine oder andere unbestreitbare Klimaextrem.

      Ich wage es kaum zu sagen: Sie haben weder von dem einen, noch dem anderen sehr viel Ahnung. Aber dafür viel zu viel zu sagen, viel zu viel Geld, mit dem sie anschaffen können (fast hätte ich geschrieben: anschaffen gehen).

      1. @Michael

        Stimmt, älteren Semestern ist der Klimaschutz ziemlich egal, sie verbringen ihre fernere Zukunft ja auch klimaneutral.
        Wobei sie das Thema Wiedergeburt nicht ganz außer Acht lassen sollten. Karmapunkte sammeln schadet nie…

        1. @Columbo, wobei die Metamorphose vom organischen Kohlenstoffwesen ins Transzendentale in einem letzten beeindruckenden CO2-Feuerwerk vonstatten geht und den individuellen Fußabdruck ein Stückchen tiefer macht (was Punktabzug beim Karma bedeutet).

          1. @Michael

            😂

  2. Gegenüber der Chinesischen Regierung sind unsere Politiker richtig gut.
    Eigentlich dachte ich die USA/Europa muss sich langsam vor China in Acht nehmen, doch China zerstört sich einfach selbst.

    Würde mich nicht wundern wenn China sich mit Afghanistan zusammen tut, die Intelligenz der jeweiligen Regierungen harmoniert richtig gut.
    China ist ein gutes Beispiel wie man durch schlechte Politik seine eigene Wirtschaft zerstört.

    Sollen sie doch sämtliche Chinesische Aktien delisten und eine Mauer um sich ziehen…
    Aktien passen eh nicht zum Kommunismus, also am besten im ganzen Land alle Aktien verbieten.

    1. Würd‘ ich bei eigentlich allen Länder wo das Verhalten aähnlich wäre so stehen lassen. Aber bei China bin ich mir nicht so sicher, wenn ich mir anschaue was die in den letzten 50…70 Jahren für ein entwicklung hingelegt haben. Ich denke die sind sind nicht so blöd wie wir glauben.

  3. Es ist einfach nur dämlich, gerade in der Sendung Vierkampf im Ersten behauptet Herr Dobrint ,die Altersvorsorge sei zur Zeit nachhaltig,aber für später müsse etwas getan werden. Herr Lindner hat ihn dann mindestens korrigiert. Sind diese Politiker einfach nur Nichtwisser oder notorische Lügner? Dass die gutbezahlten Lügner selber keine Beiträge bezahlen ist unvorstellbar in einem Land wo dauernd von Solidarität gesprochen wird.

  4. Nächstes Jahr steigt die Steuer auf Benzin um 40 Cent, aber des is doch nur temporär….?

    1. Davon gehe ich auch aus ! Und wenn das Gemecker dann eh da ist wird man die Lage nutzen um gleich Werte um und bei 3 Euro anzulaufen – nur der Nachhaltigkeit wegen.

  5. ich glaube ich brauch mich nicht mehr zu ducken :)). frau schnabel sei dank. eine bitte noch an die, vor selbstbewusstsein strotzenden damen, bitte bitte beim nächsten mal sagen; wenn die inflation weiter steigt, dann müssen wir halt die zinsen weiter senken :))))
    bei der baerbock wäre ich mir sogar halbwegs sicher das die antwort käme.
    oo ist das so schön :)

    1. @md, mein alter Macho und Frauenfeind, verwechselst du da nicht etwas oder jemanden? Ist es nicht eher dein angebeteter Diktator in der Türkei, der eine solch irrwitzige Zinspolitik verfolgt und seinen jeweiligen Notenbankchefs aufoktroyiert…

      1. hallo leftutti mein guter,
        nein bin kein frauenfeind, im gegenteil ich liebe frauen.
        aber das heisst nicht das ich damen wie lagarde, luisa neubauer oder baerbok auch mögen muss und vor allem auch nicht kritisieren werde.

        mein kommentar war auch mehr lustig zu verstehen. wir kritisieren seit jahren den erdogan wegen seiner these “ um die inflation zu senken benötogen wir niedrigere zinsen“. und jetzt stellen wir fest die dame schnabel oder lagarde leiden unter dem erdogansyndrom :)))

  6. Fugi in Hochform

  7. @md, alter lustiger Haudegen,
    ich weiß doch, dass du Frauen liebst. Nur ist es mit der Liebe immer so eine Sache.
    Was bedeutet Liebe, wie ist dieser abstrakte und emotionale Begriff definiert?

    Biologisch: Die meisten Männer lieben Vulva und Vagina.
    Religiös: Das Neue Testament unterscheidet nicht zwischen Geschlechtern, laut Gottes Sohn sind alle Menschen gleichwertig. Er liebt alle Menschen gleich, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Entwicklung, Bildung, Gesundheitszustand.

    Liebe bedeutet neben MuMu und VuVa also auch Toleranz, Akzeptanz, Gleichberechtigung. Die Bereitschaft, endlich anzuerkennen, dass Frauen mehr sind, als nur Gebärmaschinen und Putzkräfte in trauten Heim. Dass sie sich frei entwickeln dürfen, studieren dürfen, erfolgreich sein dürfen (selbstverständlich erfolgreicher als ihre Väter oder Brüder), Miniröcke tragen dürfen, keine Kopftücher tragen müssen, sich frei äußern und über ihr Geld frei verfügen können.

    Und die Luisa Neubauer oder die Annalena Baerbock musst du auch nicht mögen.
    Aber sie hier mit der EZB in Verbindung zu bringen, ist einfach nur dämlich. Hoffentlich sind deine Frauen und Töchter dahingehend schlauer als du.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage