Aktien

Videoausblick: Das passt nicht zusammen!

Von Markus Fugmann

Das passt nicht zusammen! Der Dow Jones knackt zwar die 22.000 Punkte-Marke, wäre aber ohne Apple im Minus gewesen. Der Nasdaq – trotz Apple – sogar leicht im Minus, der Nebenwerte-Index Russell2000, in dem vor allem Finanz- und Transportwerte sind, die stark von der Trump-Euphorie profitiert hatten, mit knapp über einem 1% im Minus. Das zeigt, dass der Markt in der Breite Ermüdungserscheinungen zeigt, die von nur einer einzigen schwergewichtigen Aktie, nämlich Apple, übertüncht wurden. Auch der Dax gestern wieder schwach auf der Brust, nachdem der Euro kurzzeitig die 1,19er-Marke überwunden hatte, offenkundig will der Markt noch die 1,20 sehen. Heute im Fokus vor allem der ISM Index (16.00Uhr), nachdem gestern der ADP Arbeitsmarktbericht enttäuscht hatte..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

12 Kommentare

  1. Ihnen einen schönen Urlaub.
    Für die Freunde vom Videoausblick und Marktgeflüster bricht aber eine schwere Zeit an.

    1. @Gixxer, vielen herzlichen Dank! Na so schwer wird die Zeit schon nicht sein, man wird meine Abwesenheit geradezu genießen! Es gibt ja nicht wenige Leute, die meine Videos nicht so toll finden, es aber trotzdem kucken :)

      1. Herr Fugmann, Ihnen und Ihrer Familie einen erholsamen und freundlichen Urlaub. Ich schätze Ihre Videobeiträge sehr, sie sind informativ und geerdet. Einen schönen Sommer!

        1. @MK, ganz herzlichen Dank für Ihre Worte!

          Viele Grüsse!

      2. @Markus Fugmann, wenn nur die erwähnten Leute mal Urlaub machen würden, am besten 3 Monate lang! ;)
        Ich wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Urlaub.

        1. Lieben Dank, @Michael! Ich nehme aus masochistischen Gründen die „erwähnten Leute“ gleich mit in den Urlaub :)

  2. Es darf nicht sein dass einer der wenigen Bären den Bullen das Feld überlässt u.jetzt Ferien macht.Spass beiseite,für mich sind Sie kein Bär sondern EIN REALIST was natürlich von den Permabullen als Bär gesehen wird.

  3. Sorry, aber ich muss hier in diesem Forum – mit gewohnt bearisher Grundtendenz – zumindest für den Dax ein paar bullishe Zahlen liefern. Die Dax-Werte, die bis dato ihre Quartalszahlen geliefert haben, vermeldeten einen Gewinnanstieg zum Vorjahr von 28% auf 22,2 Mrd.€. Klar belastet der Anstieg des € die Dax-Gewinne, aber fast 40% der Exporte gehen in den Euroraum und manche Dax-Unternehmen haben auch Teilprofite durch die Dollarschwäche, wegen dortiger Produktion (BMW) oder Einkauf auf $-Basis (Lufthansa). In Summe heißt das: Bei einem Vergleich der Dax-Gewinne von heute zu 2015 (Dax 12390) ist der Dax nicht astronomisch bewertet. Deshalb denke ich die Schlussfolgerung im HB : „aus der derzeitigen Gemengenlage ist eine Dax-Korrektur nach 8 Jahren Anstieg verständlich, ein Crash aber eher unwahrscheinlich“ klingt durchaus plausibel. Als kleine Gegenargumentation. Gruß

    1. @Wolfgang, für bullische Aussagen muß man sich hier nicht entschuldigen! :)

  4. Herr Fugmann wünsche Ihnen und Ihrer Familie wundervolle, schöne und erholsame Ferien. Genießen Sie die paar Tage Urlaub. vg

    1. vielen Dank @Murat, noch bin ja da :)

  5. Ach nöööö, der Tägliche Videoausblick wird mir fehlen.
    Schönen Urlaub den haben Sie sich verdient. :)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage