Aktien

Videoausblick: Unstimmigkeiten

Von Markus Fugmann

Da ist etwas im Busch – und dieser Busch steht vermutlich in den USA: dort trotz später Erholung Schwäche an den Aktienmärkten, ein Schwergewicht wie Apple fällt erstmals unter seine 200-Tagelinie (und auf den tiefsten Stand seit sechs Monaten), die Ölpreise (WTI und Brent) kennen kein Halten mehr und könnten bald das Tief aus dem Januar erreichen. Das alles sind nicht wirkklich gute Zeichen, zumal August und September nicht die besten Monate für die Aktienmärkte sind.
Das muss nicht heissen, dass der Dax gleich abverkauft – aber das Potential nach oben scheint doch begrenzt (11545 bzw. 11625). Dazu aber muss erst einmal der Widerstand beim gestrigem Tageshoch bei 11460 Punnkten geknackt werden..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage