Aktien

Dax kommt unter Druck: Wenn der Geldhahn wieder zugedreht wird…

Weltweit stehen die Aktienmärkte unter Druck. Die Anleger zittern dem Ende der lockeren Geldpolitik entgegen. Mehrere Notenbanken gaben in dieser Woche das Signal, dass sich die Märkte darauf...

Gastanalyse von Milan Cutkovic, Marktanalyst AxiTrader

Weltweit stehen die Aktienmärkte unter Druck. Die Anleger zittern dem Ende der lockeren Geldpolitik entgegen. Mehrere Notenbanken gaben in dieser Woche das Signal, dass sich die Märkte darauf vorbereiten sollen. Während sich an der Wall Street die Verluste noch in Grenzen hielten, mussten die europäischen Indizes wegen des starken Euro größere Kursrückgänge einstecken.

Aktuell sehen wir den Deutschen Aktienindex relativ unverändert zum sehr schwachen Vortagesschluss bei 12.430 Punkten. Aus technischer Sicht ist der kurzfristige Ausblick nach dem Durchbruch der wichtigen Unterstützung bei 12.500 Punkten nun negativ. Eine Fortsetzung der Korrektur bis auf mindestens 12.200 Punkte ist deshalb wahrscheinlich.

Auch für den US-Dollar sieht es schlecht aus. Am Devisenmarkt wurden die schwachen US-Konjunkturdaten lange Zeit ignoriert. Da aber nun auch andere Zentralbanken der entwickelten Volkswirtschaften eine Zinserhöhung signalisieren, wird der Greenback immer unattraktiver. Der Euro wird möglicherweise erst eine Verschnaufpause einlegen, bevor die Rally weitergeht. Danach ist jedoch ein weiterer Kursanstieg bis auf 1,16 US-Dollar zu erwarten.




Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage