Gold/Silber

Goldpreis steigt sprunghaft – die aktuelle Lage

Ein Barren Gold

Der Goldpreis steigt aktuell auf 1.731 Dollar. Genau ab 15:30 Uhr springt der Kurs hoch von vorher 1.716. Dollar. Was ist da los? Gut, um Punkt 15:30 Uhr startet der Aktienhandel in New York. Seitdem hat der Dow 120 Punkte verloren. Aktuell nimmt die Angst am Aktienmarkt weiter zu, dass neue Corona-Herde ausbrechen, und dass die Wirtschaftskrise doch noch schlimmer wird. Haben Computerprogramme (ALGOS) vorhin den US-Start zum Anlass genommen Gold zu kaufen? Denn der Risk Off Trade könnte gerade wieder anspringen. In Zeiten von Unsicherheit und Angst rennt der Anleger schnell in den „Sicheren Hafen“, und der Goldpreis steigt. Auch förderlich für den Goldpreis sind momentan wohl aktuelle Aussagen von Donald Trump. Er widersprach sich bei den Themen Zinsen und Dollar. Aber für die Aktienmärkte ist aktuell wichtig, dass seine bei Fox gemachten Aussagen zu China die Angst vor einer Eskalation im Handelskrieg schüren. Dies hilft Gold auf dem Weg nach oben.

Goldpreis auch ein Thema für die Charttechniker

Auch Charttechnik mag eine wichtige Rolle spielen. Zahlreiche Beobachter sprachen jüngst davon, dass Gold in einer Art Lauerstellung lag, und auf einen Ausbruch nach oben gewartet wurde. Dieser aktuelle Move könnte genau dieser Ausbruch sein, der zu Folge-Käufen führt. Henrik Becker sprach erst vorgestern davon, dass ab einem Goldpreis von 1.722 Dollar ein „kleines Kaufsignal“ entstehen würde. In einer ganz frischen technischen Analyse spricht ForexLive davon, dass der Goldpreis aktuell über eine Topside-Trendlinie ausbreche.

Im Chart sehen wir den Goldpreis-Verlauf in US-Dollar seit Ende April. Der letzte grüne Balken zeigt die Bewegung der letzten Minuten. Nach den gestrigen negativen Aussagen von Fed-Chef Powell zur Konjunktur fielen Aktienkurse, und der Goldpreis stieg ein klein wenig. Aber der richtig kräftige Ausbruch nach oben blieb aus. Schafft er es heute diesen Zuwachs zu halten oder sogar noch auszubauen?

Goldpreis Verlauf seit Ende April



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Das gleiche gilt jetzt wohl auch für Indizies!!! schlechte US Daten ziehen DOW beim Eröffnung erst 200 Punkte runter um dann minuten später um 500 Punkte anzusteigen!!! DAs ist so lächerlich und jeder sollte vor der Börse gewarnt sein, da nicht einzusteigen und nicht zu investieren!!! Alles Lug und Betrug!!! Welcher natürlich über dem Gesetz steht!!! Eine ganz andere Seuche wird diesen Betrügerverein vernichten!!!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage