Aktien

Marktgeflüster: Die Machtelite

Von Markus Fugmann

Die Machtelite in Gestalt der EZB statuiert mit Griechenland ein Exempel: man verschlechtert die Verhandlungsposition der Griechen massiv, gewährt aber den Banken des Landes Notkredite von 60 Milliarden Euro. Offenkundig fürchtet man, dass bei zu starkem Entgegenkommen der griechischen Wünsche eine Bewegung wie Podemos in Spanien an die Macht käme – mit denselben Schwierigkeiten, die Syriza der Machtelite derzeit bereitet.
Der Dax bleibt trotz robuster US-Märkte seltsam verhalten – der Wind scheint sich gedreht zu haben..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage