Aktien

Marktgeflüster (Video): Das Gesetz der Schwerkraft

Von Markus Fugmann

Das Gesetz der Schwerkraft hat heute die Aktienmärkte wieder fest im Griff: gestern himmelhochjauchzend, heute harte Landung (Anmerkung für Pekings Zensoren: damit meinen wir nicht Chinas Wirtschaft!). Gründe für diese unsanfte Rückwärtsbewegung ist das erneute Feuer im italienischen Bankensektor, weil immer klarer wird, dass die vermeintlichen Staatsgarantien Italiens in der Praxis nicht funktionieren. Dann die nicht erfüllten Hoffnungen durch die Fed, und vor allem die kollabierenden US-Auftragseingänge, die zeigen, wie es wirklich um die US-Konjunktur steht. Unterbrochen wurde der Blues durch reichlich unbegründete, von Saudi-Arabien schließlich dementierte Gerüchte um geplante Öl-Produktionskürzungen, die den Ölpreis zwischenzeitlich explodieren ließen, bis dann die Ernüchterung auch die Aktienmärkte wieder unter Druck setzte. Jetzt kann nur noch die Bank of Japan helfen (Entscheidung ob mehr QE morgen früh)..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage