Europa

Marktgeflüster (Video): Gründe für den Abverkauf

Der Dax heute mit heftigen Verlusten - wirklich nur, weil Trump "unzufrieden" ist mit den Verhandlungen mit China und sein Treffen mit Kim Yong-un wieder in Frage steht?

Der Dax heute mit heftigen Verlusten – wirklich nur, weil Trump „unzufrieden“ ist mit den Verhandlungen mit China und sein Treffen mit Kim Yong-un wieder in Frage steht? Die Gründe sind wohl vielschichtiger: zunächst der ganze schwache deutsche Einkaufsmanagerindex heute vormittag, der Zweifel am Boom der deutschen Konjunktur lauter werden läßt. Dann die Sorgen um Italien, die der Dax bislang völlig ignoriert hatte, aber mit dem heute sehr heftigen Anstieg der Risikoprämie für italienische Anleihen eine neue Dimension erreicht hat. Dazu das Erreichen des Widerstands bei 13210 Punkten nach der langen Aufwärtsbewegung beim deutschen Leitindex – irgendwann gehen dann die Käufer aus. Die US-Indizes dagegen robuster wegen neuer NAFTA-Hoffnungen nach einem Trump-Tweet..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Charttechnisch sieht es für mich bei den US-Aktienindices eher nach einer abgelaufenen Korrektur als wie der Anfang eines größeren Abverkaufs aus. Insbesondere beim NASDAQ könnte jetzt eine „schöne“ Welle 5 starten. Die passenden Nachrichten zu weiter steigenden Kursen werden dann schon kommen. Marko kann die Torte also wieder reinrollen – zu mindestens die mit den Stars & Stripes :-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage