Finanznews

S&P 500: Gefährliche Zeiten…für Bären! Videoausblick

Die Volatilität beim Leitindex der Welt, dem S&P 500, ist immens: am Donnerstag nach den US-Inflations-Zahlen zuerst der Abverkauf, dann die heftige Rally, am Freitag dann nach gutem Start der Abverkauf. Heute geht es auf Future-Basis wieder nach oben – ein entscheidender Trigger für die Bewegung dürfte sein, dass die britische Regierungschefin Truss im Grunde einen kompletten U-Turn hinlegt und damit die Ursache der Panik am britischen Anleihemarkt faktisch beseitigt ist. Heute wird der neue starke Mann in UK, Finanzminster Hunt, eine Budget-Erklärung abgeben – das dürfte für S&P 500 und Co extrem wichtig werden, denn sollten daraufhin die Renditen für britische Anleihen fallen, wäre das gut für die Aktienmärkte insgesamt. Der S&P 500 scheint in einem Boden-Bildungs-Prozeß zu sein..

Hinweise aus Video:

1. China: Xi Jinping verspricht Sieg im Technologie-Kampf gegen die USA

2. S&P 500: Doch kein vierter Nackenschlag nach den Inflationsdaten



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Dr. Sebastian Schaarschmidt

    Die Inflation ist gekommen um zu bleiben und die Märkte werden entsprechend reagieren. Langfristig müsste die Realverzinsung in den positiven Bereich drehen, um den Aktienmärkten gefährlich zu werden.

    Davon sind wir weit entfernt. Im Verhältnis Marktkapitalisierung zum Bruttoinlandsprodukt liegen wir immer noch weit über dem Niveau der Jahrtausendwende und der Immobilienblase von 2007.

    Günstig sind die Aktien also nicht, eher teuer. Gestützt werden sie aber von den negativen Realzinsen.
    Dazu passt: In der letzten Woche hat die FED keine Anleihen mehr verkauft. Offenbar bekommt man Angst vor der eigenen Courage!
    Die Inflation ist mit derlei dovishen Massnahmen aber nicht zu bekämpfen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage