Folgen Sie uns

Aktien

Videoausblick: Die Lage ist ernst!

Nachdem die Sitzungen der großen Notenbanken hinter uns liegen, fokussieren sich die Märkte wieder auf die US-Steuerreform. Und da gab es schlechte Nachrichten, nachdem gestern zwei republikanische Senatoren ihre starken Zweifel ausgedrückt hatten. Die Wall Street daher im Minus, womit dann auch die gestrige Erholung des Dax nach der Pressekonferenz von Mario Draghi wieder vollständig verpuffte..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Markus Fugmann

Von Markus Fugmann

Nachdem die Sitzungen der großen Notenbanken hinter uns liegen, fokussieren sich die Märkte wieder auf die US-Steuerreform. Und da gab es schlechte Nachrichten, nachdem gestern zwei republikanische Senatoren ihre starken Zweifel ausgedrückt hatten. Die Wall Street daher im Minus, womit dann auch die gestrige Erholung des Dax nach der Pressekonferenz von Mario Draghi wieder vollständig verpuffte. Draghi hat gestern signalisiert, dass er und die EZB das starke Wachstum in der Eurozone ignorieren und an der ultralaxen Geldpolitik weiterhin festhalten wollen. Heute großer Verfall an den Märkten – es ist nicht gerade unwahrscheinlich, dass der Dax dann nach dem Verfall, also in der nächsten Woche, aus seiner Seitwärtsrange zwischen 12807/45 und 13200/45 ausbrechen wird..

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

17 Kommentare

17 Comments

  1. Avatar

    baeuerin

    15. Dezember 2017 08:56 at 08:56

    Guten Morgen Hr.Fugmann,
    Die Lage ist (NICHT) ernst…
    …vorallem bei GOLD!

    …. also in der nächsten Woche, aus seiner Seitwärtsrange zwischen 12807/45 und 13200/45 ausbrechen wird…..
    Wuenschen sie sich das etwa zu Weihnachten?

    DAX-Jahresschlusskurs am 29.12.17 unter 12800 Points!!! ..das Doppeltopp im Nov.ist fuer die naechste lange Zeit der Hingucker(Steuerreform)!

    Hr.Fugmann,sie wissen doch,dass Amerika das Land der unbegrenzten Moeglichkeiten darstellt,od.?
    …man verlegt die Abstimmung doch ins Hospital,um den alten Sack seine Stimme abzuluchsen,bevor er abnippelt!

    • Avatar

      baeuerin

      15. Dezember 2017 09:14 at 09:14

      Die Lage ist wie meistens um diese Zeit, SEHR GUT…
      http://www.goldseiten.de/artikel/358042–Bill-Baruch~-Bodenbildung-am-Goldmarkt-zu-Weihnachten.html
      Hr.Fugmann,
      warum sollte der DAX steigen,wenn die Steuerreform durch geht?

      • Markus Fugmann

        Markus Fugmann

        15. Dezember 2017 09:24 at 09:24

        @bauer, wenn die US-Steuerreform kommt, kann es durchaus Gewinnmitnahmen an der Wall Street geben. Aber faktisch schwimmen die US-Konzerne dann im Geld, und das werden sie vorwiegend dafür einsetzen, eigene Aktien zurück zu kaufen (was das Angebot verknappt und daher die Preise steigen läßt) oder sie werden die Dividenden erhöhen, was diese Aktie wiederum ebenfalls attraktiver macht. Mithin wäre das eine starke Stütze der US-Märkte, und nun wird der Dax dem vielleicht hinterher hinken, aber er wird sich eben diesem Sog nicht kompett entziehen, weil „risk on“ angesagt wäre!

        • Avatar

          baeuerin

          15. Dezember 2017 09:52 at 09:52

          @Fugmann,
          Leuchtet mir ein…(eigene US-Aktien zurück zu kaufen)…
          aber wer kauft dann Dax-Werte,denn die werden ja dann zu hoeheren Steuerabgaben verdonnert werden?
          Oder,wie immer…!,auf Kosten der Arbeitnehmer(Entlassungen)?
          Air Berlin,Siemens ect…
          Achtung:
          Ab 2018 pumpt Draghi NUR noch 30Mrd,in den Markt!

          Vielen Dank fuer ihre Antwort

      • Avatar

        Columbo

        15. Dezember 2017 10:15 at 10:15

        Bisher gab es für mich zwei Kontraindikatoren zu Gold: „Goldman-Sachs“ und die „Goldseiten“. Jetzt ist einer dazugekommen: Die „Baeuerin“.

        • Avatar

          baeuerin

          15. Dezember 2017 10:30 at 10:30

          Warum JETZT dazugekommen?
          Schon immer dabei und stell dir vor,da gab es noch nicht mal den BITCOIN…jetzt staunst aber,lol

  2. Avatar

    Lossless

    15. Dezember 2017 10:03 at 10:03

    „…man verlegt die Abstimmung doch ins Hospital,um den alten Sack seine Stimme abzuluchsen,bevor er abnippelt!“

    Lieber Markus, wo ist Ihr Veto?

    • Markus Fugmann

      Markus Fugmann

      15. Dezember 2017 10:05 at 10:05

      @Lossless, ist in der Wortwahl viellicht ein bißchen rüde und pietätlos, aber doch vielleicht gar nicht so unrealistisch..

      • Avatar

        baeuerin

        15. Dezember 2017 10:27 at 10:27

        Koennten sie bitte ein verstaendliches Deutsch/Bayrisch schreiben,denn die Gutmenschen-Vokabeln sind mir zu wieder,Danke
        >>>>pietätlos…rüde….>>>
        spricht man so jetzt in DE?
        auch in Bayern?

        • Markus Fugmann

          Markus Fugmann

          15. Dezember 2017 10:29 at 10:29

          @baeuerin, das ist urbayerisches Vokabular!! :)

          • Avatar

            baeuerin

            15. Dezember 2017 10:31 at 10:31

            Ja, ha ha …aus der Kaiserzeit,lol

        • Avatar

          Kaffeesachse

          15. Dezember 2017 11:20 at 11:20

          Wenn wir schon dabei sind: zuwider.

          Zum Glück muss man die Videos nicht hier auf der Seite schauen und somit immer auf dieses unsägliche Geschwurbel gestoßen werden. Heute fehlt ja nur noch der tägliche Link zum Qualitätsmedium watergate.tv. …

          • Avatar

            Gerd

            15. Dezember 2017 11:43 at 11:43

            Aber schreiben schon hier auf dieser Seite?!
            Am besten noch die Videoausblicke auf einer anderen Seite aufrufen aber die Kommentare hier dennoch lesen, damit man sich über das Geschwurbel wenigstens trotzdem ärgern kann. Wär das nicht optimal?

          • Avatar

            baeuerin

            15. Dezember 2017 11:53 at 11:53

            Ja Gerd,so isser halt,der perfekte Deutsche, ohne Fehler!
            Hauptsache im richtigen Moment den Bueckling machen.

    • Avatar

      baeuerin

      15. Dezember 2017 10:22 at 10:22

      @Lossless,
      Ethik hat bei diesem US-Herren keinen Platz!
      War der auch unter Bush taetig??
      Herr Lossless,ich denke nicht,dass FMW ein Kindergarten ist,um“VETO“S“einlegen zu muessen!!
      Wenn sie sich durch meine Wortwahl angegriffen fuehlen,dann lesen sie doch besser die neue Gesetzgebung vom Maasmaenchen,denn da ist ihnen bestimmt geholfen….

  3. Avatar

    baeuerin

    15. Dezember 2017 14:23 at 14:23

    Weihnachten steht Gold zeittechn.auf 1299/1300$.
    1Q1208 ca.1400$ bis zur Oberkante (jahreschart)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Die Good News-Wall Street

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Besprochen werden die ganz frisch veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten. Auch Thema ist der wohl anstehende neue Konjunkturstimulus.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Aktienmärkte: „Die Coronakrise ist vorbei“ – wirklich?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

„Die Coronakrise ist für die Aktienmärkte vorbei“, sagt der Mathematiker und Vermögensverwalter Andreas Beck. Diese Aussage überrascht, schließlich stecken wir mitten im zweiten, diesmal „differenzierten Lockdown“ (O-Ton Markus Söder) mit enormen wirtschaftlichen Folgeschäden. Andreas Beck rechnet aber dennoch mit einem guten Jahrzehnt für die Aktienmärkte – schon mangels Alternative angesichts der von den Notenbanken manipulierten Anleihemärkte. Die Nullzinsen, so Beck, hätten sich bereist bei Immobilien niedergeschlagen, es sei nur eine Frage der Zeit, bis das auch die Aktienmärkte vollständig einpreisen.

Aktienmärkte und Coronakrise: Das Jahrzehnt der Aktie?

Seit dem 09.November – der Meldung von BioNTech/Pfizer – haben die Aktienmärkte einen Paradigmenwechsel vollzogen: Man kauft die „Corona-Verlierer“. Für Andreas Beck bedeutet das: die Aktienmärkte blicken schon auf die Zeit nach der Coronakrise (auch die Rohstoff-Märkte, siehe etwa die Rally bei Kupfer, das für die Industrie sehr wichtig ist). Man preist also eine vollständige Erholung der Wirtschaft ein, eben weil die Coronakrise vorbei doch vorbei sei. Der Wirtschaft sei der zweite Lockdown faktisch „egal“ – sie habe sich an die neuen Umstände angepaßt.

Nun ist Andreas Beck Vermögensverwalter und Mathematiker, kein Epidemologe. Nun hat kürzlich der britische Epidemologe und Berater des britischen Premiers Boris Johnson, Jonathan Van-Tam, kürzlich davon gesprochen, dass die Coronakrise „niemals“ vorbei gehen werde (hier seine Aussage im Video). Ist es vielleicht doch so, dass Andreas Beck und mit ihm die Aktienmärkte die Coronakrise zu früh abhaken, also das Fell des Bären schon verteilen, bevor er erlegt ist?

Eines ist für Andreas Beck klar: die Schulden der Staaten werden niemals zurück gezahlt werden können – daher weredn sich die Staaten am Privatvermögen sener Bürger bedienen (müssen). Auch klar für Beck ist weiterhin: die demokratischen Länder werden sich die Dominanz der US-Tech-Unternehmen nicht mehr lange gefallen lassen. Er geht daher davon aus, dass in diesem Jahrzehnt daher dann „value“ besser laufen sollte als „growth“ und erklärt, wie er selbst investiert ist:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

 

Für die Aktienmärkte ist die Coronakrise vorbei, sagt Vermögensverwalter Andreas Beck

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Steigenden Renditen? Tesla, Snowflake, China-Aktie

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Zahlreiche Themen werden besprochen wie die Arbeitsmarktdaten für November, Anleiherenditen, Tesla uvm.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage