Folgen Sie uns

Aktien

Videoausblick: Entscheidender Tag für Donald Trump!

Nachdem es gestern sehr ruhig zuging an den Märkten, kommt ab heute mehr „Pfeffer“ in die Sache! Nicht nur beginnt heute die Fed-Sitzung, sondern steht mit der Spezial-Wahl in Alabama ein Ereignis auf dem Programm, das von großer politischer Bedeutung ist – und damit auch stark auf die Finanzmärkte abstrahlen wird!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Markus Fugmann

Von Markus Fugmann

Nachdem es gestern sehr ruhig zuging an den Märkten, kommt ab heute mehr „Pfeffer“ in die Sache! Nicht nur beginnt heute die Fed-Sitzung, sondern steht mit der Spezial-Wahl in Alabama ein Ereignis auf dem Programm, das von großer politischer Bedeutung ist – und damit auch stark auf die Finanzmärkte abstrahlen wird. Verliert heute der erzreaktionäre und durch sexuelle Übergriffe auf Minderjährige stark in der Kritik stehende Republikaner Roy Moore die Wahl, wäre das für Trump, der sich für ihn einsetzt, ein starker Rückschlag. Damit würden die Mehrheitsverhältnisse im US-Senat noch knapper, was die US-Steuerreform dann doch noch zum Kippen bringen könnte! Ab heute wird es also endlich wieder spannend!

6 Kommentare

6 Comments

  1. Avatar

    baeuerin

    12. Dezember 2017 08:06 at 08:06

    Fugi,
    Was ist denn heute los mit dir?
    Jetzt hast doch so ein schoenes Hemd an und trotzdem immer noch am Loeschen!
    Aber deine Spitzen bekommen schon einen Langweil-Faktor,vorallem,wenn sich die Spitzen im Millibereich befinden!
    Wie waers denn mit einer 14000er Spitze u.einen grossen Kreis?

  2. Avatar

    madsoul

    12. Dezember 2017 08:25 at 08:25

    Beim Dax kann man echt nur warten, aber das Muster beim Nasdaq sieht wieder mal so aus wie letzte Woche, Montag hoch, die Algos bleiben stehen, ein paar Stunden Geschiebe und dann Abverkauf. Ich bin jetzt mal bei 6422 mit 50 Kontrakten short gegangen, SL bei 6440. Dow und S&P gehen wahrscheinlich nochmal auf neue ATH, da trau ich mich nicht ran.

  3. Avatar

    baeuerin

    12. Dezember 2017 08:27 at 08:27

    Hr.Fugmann,
    glauben sie wirklich,dass die Moore-(…wuchtel) heute aufsehen eregen wird?
    Ein paar Pfiffe von den Emanzen und guat is….
    Sie machen zu viel Panik,um die Steuerreform…Herr Fugmann!
    Was glauben sie,wenn sich die Big Player zeitnah ins Short-Lager begeben….egal ob mit od.ohne Steuerreform!!
    Der Markt ist heiss gelaufen!!Wer erhofft sich jetzt da noch die grossen Gewinne??…ausser der Lemming nat.,der auf einen dt.Bankberater angewiesen ist!

  4. Avatar

    Jana

    12. Dezember 2017 09:55 at 09:55

    Hier nochmal was zu Trumps Jerusalementscheidung…….See ich ähnliche wie der Autor. ….http://m.focus.de/politik/experten/usa-warum-die-kritik-an-trumps-jerusalem-entscheidung-schlicht-heuchlerisch-ist_id_7965949.html

  5. Avatar

    GiGi

    12. Dezember 2017 11:05 at 11:05

    Da hat doch fast schon jeder irgendwie Dreck am stecken ,und sich auf irgendwelche organisierte kriminelle Handlungen eingelassen, um später als Marionette zu dienen.

    Wie verfilzt , erpressbar und korrupt der ganze Deep State ist z,eigt sich auch um die Affären von Billy Boy und seine Flüge im Privat Jet von Jeffrey Epstein der auch unter den Namen “ Lolita Express“ bekannt wurde.

    In den Flight Logs der Pedo Flüge sind sehr viele bekannte Namen aufgeführt und in einer Klage von den damaligen Teenys werden auch Prince Andrew und Alan Dershowitz namentlich erwähnt.

    Kürzlich sind auch weitere Details in einem Privatflugzeug mit dem Codewort Air F**k One“ von Ronald Burkle bekannt geworden. In der „soll Billy u.a. Langstreckenflüge genossen haben.

    Hillary Clinton soll über die Aussicht eines neuen Sex-Skandals um ihren Mann in Rage sein, erzählt ein ranghoher Demokrat Klein. Sie soll gar angeboten haben, Privatdetektive anzuheuern, die Schmutz über die vier Frauen ausgraben sollen. Doch Bills Anwälte haben ihr davon abgeraten.

    Im Zusammenhang mit Pizzagate und Haiti spricht der FBI von : 30% Of Washington DC Part Of Elite Pedo Ring.

    • Avatar

      Jana

      12. Dezember 2017 11:35 at 11:35

      Was in diesem Zusammenhang derzeit Alles so rauskommt in den USA ist krass…..natürlich wird hier kaum darüber berichtet außer wenn es um die ganz großen Fische wie K. Spacey geht……aber ich glaube da wird noch eine Menge ans Tageslicht kommen. .

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Big Tech mit „enttäuschend guten Ergebnissen“

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die großen Tech-Konzerne haben gestern sehr gute Quartalszahlen gemeldet. Er geht darauf ein, welche Haare in der Suppe die Anleger dennoch fanden, weshalb die Kurse dann nachbörslich fielen.

weiterlesen

Aktien

Experte Andre Stagge über die Tech-Zahlen, US-Wahl und EZB

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Der Tradingexperte Andre Stagge (hier mehr zu seiner Person) bespricht im folgenden Video mehrere aktuelle Börsenthemen. Vermutlich wird die EZB ab Dezember aktiver werden in Sachen Rettungsmaßnahmen. Gestern Abend haben die vier großen Tech-Konzerne Apple, Google, Amazon und Facebook ihre Quartalszahlen veröffentlicht. Andre Stagge weist darauf hin, dass alle vier zwar die Erwartungen bei Umsatz und Gewinn übertroffen haben – und er geht auf die Gründe ein, warum die Aktien nachbörslich nicht entsprechend positiv reagierten. Auch wirft Andre Stagge einen Blick auf die große Wahrscheinlichkeit, dass Joe Biden die US-Wahl nächste Woche gewinnen könnte.

weiterlesen

Aktien

Ballard Power vor gewaltigem Kursrutsch? – Werbung

Avatar

Veröffentlicht

am

Werbung

Lieber Börsianer,

da stimmen Sie mir sicherlich zu. Die Stimmung an den Börsen hat sich im Oktober eingetrübt. Vor allem das europäische Infektionsgeschehen schlägt uns aufs Gemüt. Auch im Alltag werden wir die Folgen nächstens wieder alle ganz gegenständlich spüren, wenn Deutschland in den Lockdown light geht. Das nämliche Bild bei unseren Nachbarn. In Wien werden derzeit ähnliche Maßnahmen vorbereitet, um die zweite Covid-Welle zu brechen. In Frankreich gelten sogar wieder harte Ausgangssperren. Man darf dort zur Arbeit und zum Einkauf fahren. Ansonsten gilt: Rien ne va plus.

Da überrascht es nicht, dass der DAX südwärts läuft und derweil auf Wochensicht über 8 % eingebüßt hat. Ähnlich wie im vergangenen Februar und März sind auch die Ölpreise wieder massiv rückläufig und verlieren zur Vorwoche rund 9 %. US-Aktien halten sich noch recht wacker, aber auch hier sehe ich Gefahr im Verzug.

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, ich mache jetzt hier nicht den Pessimisten. Gleichwohl halte ich es für ratsam, kurzfristig in unseren Depots die Cashquoten zu erhöhen und den ein oder anderen Titeln zu veräußern, um dann am Ende zu günstigeren Kursen wieder in den Markt zurückzukommen.

Diese Taktik dürfte etwa bei dem Wasserstoff-Titel Ballard Power reizvoll sein, denn hier kündigt sich ein scharfer Ausverkauf an. Schauen wir uns zunächst einmal die letzten Zahlen aus dem zweiten Quartal an. Das kanadische Unternehmen meldete einen Umsatz in Höhe von 25,8 Millionen USD. Das entspricht einem recht vernünftigem Wachstum im Vergleich zum Vorjahresquartal in Höhe von 9 %. Den Verlust konnte man spürbar eingrenzen, gleichwohl hat das…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen