Aktien

Videoausblick: Heute fällt die Vorentscheidung!

Von Markus Fugmann

Heute fällt wohl die Vorentscheidung über den weiteren Verlauf der Märkte mit den Zahlen der drei US-Großbanken und den wichtigen US-Verbraucherpreisen und den US-Einzelhandelsumsätzen (jeweils 14.30Uhr, wir berichten bei finanzmarktwelt!). Nach der großen Bewegung im Gefolge der dovishen Rede von Janet Yellen am Mittwoch und den wenig aussagekräftigen Bewegungen gestern, wird heute die mit den extrem wichtigen Zahlen die Vorentscheidung fallen über den weitern Verlauf – zumal die nächste Woche sowohl in Sachen US-Berichtssaison als auch in Sachen Konjunkturdaten ziemlich mau ist und daher wenig Impulse bieten wird. Der Dax dürfte weitgehend unverändert starten, alle warten auf den Beginn der heißen Phase der US-Berichtssaison..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Ihr seid wirklich sehr sympathisch aber leider wird bei der anhaltenden Liquiditätsschwemme hier nix mehr fallen.

    Am besten bringt das immer der feiste Herr Halver quasi als Prototyp des raffenden Börsianers zum Ausdruck: durchaus die wirtschaftlichen Realitäten (durchwachsen) anerkennend fordert er in jedem seiner Beiträge dreist die weitere ungehemmte Geldflut der Notenbanken ein damit der ganze Finanzkram schön „oben“ bleibt. Ich habe mich lange innerlich gegen eine solche Sichtweise gewehrt aber – wie man jeden Tag bei den AmeriDumbs sieht – egal welche Nachricht – sie ist bullisch. Irgendwie total merkbefreit, aber eben sehr real.

    Allen ein schönes Wochenende
    KARL

  2. Anhand des Alltime-High im DOW,koennen die Zahlen nur exzelent aussehen!!
    Was die Vorentscheidung betrifft,dann muss man nur die Talkshow“ILLNER“ansehen,dann weiss man bereits wo es hingeht!
    Eine Heuchlerei ohne ENDE.
    Geld regiert leider die Welt immer mehr…
    Wenn die Baugenehmigungen ruecklaeufig,sind wo pennen denn die wartenden Afros im Norden Afrikas??
    Der Tag faengt ja schon gut an und um 14:30Uhr wirds dann noch ernster,durch die endlose Manipulation.
    Aber wo soll denn der Haufen Cash denn noch invest.werden,ausser im DAX&CO!
    Guten Morgen…

  3. Gemäss Aussagen von Jürgen Stark u.Axel Weber sind fast alle Märkte durch die Notenbanken verzerrt U.HABEN NICHTS MEHR MIT DER REALITÄT ZU TUN ,darum haben die Wirtschaftszahlen im Moment auch keine grossen Auswirkungen, ich habe auch Mühe das irgendwann zu glauben.Die Börsenkurse u.Zinsen sind schon seit längerem durch den Staat ( NOTENBANKEN) festgelegt.

    1. Klar ist das so. Und die Realität hat es auch nicht so leicht. Aber sie wird es schaffen – und sich anpassen.

      1. @Gerd, genau, es gibt ja nur mehr die Post-Realität und die passt sich leicht an.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage