Aktien

Marktgeflüster (Video): Die Flucht

Heute setzt sich die Flucht in die (vermeintliche) Sicherheit fort: US-Staatsanleihen und deutsche Staatsanleihen haussieren ebenso wie der Dollar und Gold..

Von Markus Fugmann

Heute setzt sich die Flucht in die (vermeintliche) Sicherheit fort: US-Staatsanleihen und deutsche Staatsanleihen haussieren ebenso wie der Dollar und Gold (Ausbruch aus der Tradingrange 1200 bis 1300 Dollar). Dagegen Rohstoffe (WTI-Öl in Richtung 46 Dollar) und Risiko-Assets wie die Deutsche Bank unter Druck – Europas Banken besonders im Fokus, und hier wiederum Credit Suisse und eben die Deutsche Bank als ihre schwächsten Glieder.
Nach der dovishen Fed und der Enttäuschung über das Stillhalten der Bank of Japan rutscht der Dax auf ein neues Verlaufstief im Bereich 9430, bildet da aber zunächst einen Boden. Solange die Dinge in Sachen Brexit nicht klar sind, dürfte übergeordnet der Druck anhalten, Erholungen an den Aktienmärkten nur temporär sein..




Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage