Juncker macht einen auf „Ersatz-Draghi“ mit 500 Milliarden Euro – langfristig könnte er deutlich mehr Erfolg haben als die EZB

Jean-Claude Juncker geht es als EU-Kommissionspräsident nicht um die Preisentwicklung, sondern um die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit in Europa, so seine eigenen Worte. Dazu läuft seit…

Weiterlesen

Inside Riße (VIDEO): Bis wohin rutscht der Dax jetzt ab?

Mario Draghi hat nicht geliefert. Dass die Abwärtsrisiken der Wirtschaft überwiegen, das ist am Ende dabei herausgekommen. Das enttäuscht die Märkte. Wie tief geht es jetzt runter? Ich denke da an die…

Weiterlesen

Der nächste große Schritt der EZB hin zur Draghi-Planwirtschaft

In weiser Voraussicht hatten wir letztes Jahr nach Start des Anleihekaufprogramms der EZB in Höhe von 60 Milliarden Euro pro Monat geschrieben, dass bei vermutlicher Erfolglosigkeit der nächste Schritt sein werde, dass die EZB wohl…

Weiterlesen

UK-Zinssenkung: Carney kopiert Draghi – ob das hilft? Da muss Theresa May schon eher den Abe machen!

Mark Carney, der Chef der Notenbank „Bank of England“, kopiert das Konzept von Mario Draghi 1:1. Der Leitzins sinkt (von 0,5 auf 0,25%), das Volumen der Staatsanleihe-Käufe wird angehoben, und jetzt kauft man ebenfalls wie die Eurozone …

Weiterlesen

Ernst Wolff: Die „Rettung“ der Monte dei Paschi – Augenwischerei für Ahnungslose

Die drittgrößte italienische Bank Monte dei Paschi, die in den letzten Jahren faule Kredite in Höhe von 45 Mrd. Euro angehäuft hat und über extrem geringes Eigenkaptal verfügt, das bei dem Test unter Stressbedingungen auf den katastrophalen…

Weiterlesen

Herr Draghi: Der Eurozonen-Bürger tut was man ihm sagt (hier der Beweis) – die Inflation bewegt sich trotzdem nicht!

Ja Herr Draghi, es ist wirklich so. Der (brave) Eurozonen-Bürger tut in der Tat genau das, was man ihm sagt. Er konsumiert und konsumiert und konsumiert – also genau das, was die EZB mit all ihren….

Weiterlesen

Italienische Banken in der Krise: Renzi´s Nachtreten gegen den ehemaligen italienischen Notenbankchef Mario Draghi

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi tritt gerade mit voller Wucht und wohl durchaus berechtigt nach gegen den ehemaligen italienischen Notenbankchef und heutigen EZB-Präsidenten Mario Draghi

Weiterlesen