Bankenrettungen in Italien: EU-Kommission mit abenteuerlichen „Klarstellungen“ von Medienberichten

Die Bankrenrettungen in Italien, ja mit denen ist offensichtlich alles in bester Ordnung. Wir kleingeistigen Medienvertreter (gerade aus Deutschland) müssen uns wohl getäuscht haben. Die EU-Kommission…

Weiterlesen

Ganze neun Jahre nach der Finanzkrise: EU-Partner wollen sich um notleidende Kredite kümmern

Notleidende Kredite (Non Performing Loans / NPL) sind das mit Abstand größte Problem, das den ganzen Mittelmeerraum lähmt, von Spanien über Italien bis nach Griechenland. Darunter versteht man…

Weiterlesen

Bankenrettung in Italien: Der totale EU-Irrsinn jetzt amtlich im Wortlaut in deutscher Sprache!

FMW-Redaktion Vor einem Monat gab es die Einigung zwischen den EU-Institutionen und der italienischen Regierung. Rom dürfe die Banca Monte dei Paschi, die kaputteste aller kaputten Banken, „vorsorglich rekapitalisieren“, … Weiterlesen

Italien: Banca Carige erhält 500 Millionen Euro durch Kapitalerhöhung – raten sie mal, wer diese Transaktion garantiert

Nach obskuren Methoden aus Rom und vor allem durch die EU-Institutionen, um die italienischen Banken Monte dei Paschi sowie die beiden Veneto-Banken rauszuhauen, zeigten wir uns mehr als neugierig, was man denn mit der neuntgrößten…

Weiterlesen

Italien die dritte: Die nächste kaputte Bank muss zügig Geld auftreiben – Lust auf eine brutale Penny Stock-Zockerei?

Haben Sie schon mal was von der Banca Carige gehört? Sie ist die neuntgrößte Bank Italiens, und börsennotiert. Der hier dargestellte Langfrist-Chart der Aktie zeigt die glorreiche Entwicklung des Aktienkurses seit…

Weiterlesen

Aberwitzig: Italienische Regierung verkauft Bankenrettung durch Steuerzahler mit der Aussicht auf Gewinne!

Es ist aberwitzig. Gestern hatten wir über die Bankenrettung in Italien berichtet. Die zwei Veneto-Banken Veneto Banca S.p.A. und Banca Popolare di Vicenza S.p.A. wurden durch die EZB de facto für…

Weiterlesen

Zwei neue Bankenpleiten und 17 Milliarden Euro frisches Steuergeld in Italien: Heuchelei und Trickserei pur auf EU-Ebene

Es geht um Heuchelei und Trickserei auf EU-Ebene. Man hatte sich doch nach der Finanzkrise diesen wunderschönen Abwicklungsmechanismus für Banken zurecht gelegt. Und jetzt, wo die ersten Fälle eintreten, findet man immer neue schöne Methoden…

Weiterlesen

Die EU hat nichts aus der Finanzkrise gelernt

Was würden Sie sagen, wenn EZB und EU-Kommission in ihrer schwersten Krise über die österreichische „Hypo Alpe Adria“ gesagt hätte sie sei ja eigentlich eine gesunde Bank? Daher gestatte man der Regierung in Wien mal kurz Geld reinzupumpen…

Weiterlesen

Monte dei Paschi soll zum schwarzen Loch für den italienischen Steuerzahler werden

Aber wie es nun mal so ist, muss das Finanzsystem und die Staatsraison gerettet werden, so auch in Italien. Die mit Abstand kaputteste der kaputten Banken südlich der Alpen ist die Banca Monte dei Paschi…

Weiterlesen

Ernst Wolff: Die „Rettung“ der Monte dei Paschi – Augenwischerei für Ahnungslose

Die drittgrößte italienische Bank Monte dei Paschi, die in den letzten Jahren faule Kredite in Höhe von 45 Mrd. Euro angehäuft hat und über extrem geringes Eigenkaptal verfügt, das bei dem Test unter Stressbedingungen auf den katastrophalen…

Weiterlesen